PROJEKTY W BUDOWNICTWIE

HANDEL UND GEWRBE
BAUTEN

HOTELBAUTEN UND
KONGRESZENTREN
BÜROGEBÄUDE
ANDERE ÖFFENTLICHE
BAUTEN

INDUSTRIEBAU

ZEMENTFABRIKEN
STAHLWERKEN
PRODUKTIONSBETRIEB
HALLENBAUTEN UND
HANGARS
SILOS

BRÜCKEN UND STRASSENBAU

BRÜCKEN
TUNNEL
SONDER STRASSENBAU

Mühlwerk-Gebäude Bau 1 und Bau 2, Sonoco – Mehlproduktion, Conakry


2012-2013, Conakry, GN
  • Bauherr

Batco Conakry, Gwinea

  • Architekt/Auftragsgeber

Batco Engineering Conakry

  • Auftragnehmer

- Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z o.o., Kraków

  • Projektumfang

Tragkonstruktion und Bauverkleidung. Innenausbau – Verbundkonstruktionen, Geländer, trennwende, Silos, Leiter, Kletterwege, Regenwassersystem, Bodenplatte.
- Bauprojekt
- Ausführungsprojekt
- Fabrikation von Stahlkonstruktion in Polen
- Versand der gesamten Baukonstruktion nach Conakry
- Montage in Conakry, Guinée

  • Projektbeschreibung

Mühlenwerkbau
Dreiteiliges Gebäude 1:
Teil A: Silos Anlage von 12 rechteckiger Getreide Silos, Verbindung-Rohrleitungen
Teil B: Mahlwerk, Maschinen, Ausrüstung, Transportleitungen, Arbeitsbühnen
Teil C: Silos Anlage von 6 runden Mehlsilos, Verbindung-Rohrleitungen
Dreiteiliges Gebäude 2: wie Bau 1(Zwillingsgebäude)
Aufgabe:
Projektierung, Fabrikation, Transport und Montage in Conakry der beiden Mühlen-Gebäuden: Bau-1-und 2.
Lösung:
Bau- und Ausführungsprojekt der beiden Mühlengebäuden: Bau-1 und Bau-2;
Ausführungsprojekt für Stahlkonstruktion: Prüfbare Statik, Werkstattdokumentation, Werkstatt-Überwachung und Abnahme der hergestellten Stahlkonstruktion; Transport der gesamten Stahlkonstruktion nach Conakry, Montage vor Ort mit Schlussabnahmen, Projekt-und Herstellung der Bauverkleidung: Fassaden, Dach, Innenelemente; Transport nach Conakry, Montage der Verkleidung vor Ort inklusive Abnahme.

 


Getreidesilos für Bau 1 und Bau 2, SONOCO – MEHLFABRIK


2012-2013, Conakry, GN
  • Bauherr

Sonoco Conakry, Gwine

  • Architekt/Auftragsgeber

Batco Engineering Conakry

  • Auftragnehmer

- Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z o.o., Kraków

  • Projektumfang

Projekt, Herstellung, Transport und Montage von Stahl-Silos aus hochwertigem Stahl.
- Layout-Planung
- Ausführungsprojekt
- Fabrikation von Stahlkomponenten der Stahlsilos in Portugal und in Polen
- Versand der gesamten Stahlkonstruktion nach Conakry
- Montage in Conakry, Guinée

  • Projektbeschreibung

Rechteckige Silos für Getreide:
Lieferung der Silos für Gebäude 1 – Produktion in Portugal:
Projektierung und Herstellung von 12 rechteckiger Getreide Silos,
Grundriss 3.85×3.85m, Höhe h=7.50m, Auflagerung auf 4 Stahlfüssen.
Lieferung der Silos für Gebäude 2 – Produktion in Polen:
Projektierung und Herstellung von 12 rechteckiger Getreide Silos,
Grundriss 3.85×3.85m, Höhe h=7.50m, Auflagerung auf 4 Stahlfüssen.
Aufgabe:
Projektierung, Fabrikation, Transport und Montage in Conakry 24 rechteckigen Silos für Produktions-Gebäude-1 und 2.
Lösung:
Layout- und Ausführungsprojekt für die rechteckigen Silos: Konstruktion aus hochwertigem Stahl-Blech, t=4mm, horizontale und vertikale Verstärkungsrippen; konischen Trichter; Montage: vier Eckelemente zum verschrauben von Kragen-Stossen (horizontale und vertikale Stosse.
Prüfbare Statik, Werkstattdokumentation, Werkstatt-Überwachung und Abnahme der hergestellten Stahlkonstruktion; Transport der gesamten Stahlkonstruktion nach Conakry, Montage vor Ort mit Schlussabnahmen.

 


Mehlsilos für Bau 1 und Bau 2, SONOCO – MEHLFABRIK


2012-2013, Conakry, GN
  • Bauherr

Sonoco Conakry, Gwine

  • Architekt/Auftragsgeber

Batco Engineering Conakry

  • Auftragnehmer

- Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z o.o., Kraków

  • Projektumfang

Projekt, Herstellung, Transport und Montage von Stahl-Silos aus hochwertigem Stahl.
- Layout-Planung
- Ausführungsprojekt
- Fabrikation von Stahlkomponenten der Stahlsilos in Portugal und in Polen
- Versand der gesamten Stahlkonstruktion nach Conakry
- Montage in Conakry, Guinée

  • Projektbeschreibung

Runde Silos für Mehl:
Lieferung der Silos für Gebäude 1 – Produktion in Polen:
Projektierung und Herstellung von 6 runden Mehlsilos, Grundriss: Durchmesser D=2.80m,
Höhe H=9.80m
Lieferung der Silos für Gebäude 2 – Produktion in Polen:
Projektierung und Herstellung von 6 runden Mehlsilos, Grundriss: Durchmesser D=2.80m,
Höhe H=9.80m
Lieferung der Silos für Bau ‚Presse à pellets‘ – Produktion in Polen:
Projektierung und Herstellung von 4 runden Mehlsilos, Grundriss: Durchmesser D=2.95m,
Höhe H=12.50m.
Aufgabe:
Projektierung, Fabrikation, Transport und Montage in Conakry der 16 runden Silos für Produktions-Gebäude-1 und 2 und für Presse à pellets.
Lösung:
Layout- und Ausführungsprojekt für die runden Silos: Konstruktion aus hochwertigem Stahl-Blech, t=4mm, horizontale und vertikale Verstärkungsrippen; konischen Trichter Montage: Bauelemente – ¼ Kreis Schallen, Zusammenbau durch verschrauben der Kragen-Stossen.
Prüfbare Statik, Werkstattdokumentation, Werkstatt-Überwachung und Abnahme der hergestellten Stahlkonstruktion; Transport der gesamten Stahlkonstruktion nach Conakry, Montage vor Ort mit Schlussabnahmen.

 


Erweiterung des Produktions-Werks Batco, Atelier des Armatures


2012-2013, Conakry, GN
  • Bauherr

Batco Conakry, Gwinea

  • Architekt/Auftragsgeber

Batco Engineering Conakry, BMS Entzheim, F

  • Auftragnehmer

- Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z o.o., Kraków

  • Projektumfang

Tragkonstruktion und Bauverkleidung der Produktionshalle für Fabrikation von Bewhrungseisen für Stahlbeton.
- Bauprojekt
- Ausführungsprojekt
- Herstellung der Stahlkonstruktion Versendung nach Conakry
- Montage von Stahlkonstruktionen und der Verkleidung in Conakry

  • Projektbeschreibung

Produktionshalle für Bewehrungseisen für Stahlbeton.
Bau- und Ausführungsprojekt, Fabrikation in Polen, Transport nach Conakry, Montage vor Ort, Bauabnahme.
Aufgabe:
Projekt und Bau einer Produktionshalle für Herstellung von Stahlbeton-Bewehrung ‘Atelier des Armatures’.
Lösung:
Konzept-Projekt inkl. Abklärungen. Bau- und Ausführungsprojekt: Statische Berechnungen, Ingenieurpläne, Werkstatt-Dokumentation, Montage-Projekt, Überwachung der Fertigung bei der polnischem Stahlbaufirma; Transport der Stahlkonstruktion nach Conakry, Montage vor Ort mit Schlussabnahme,
Ausführungs-Projekt und Herstellung der Verkleidung der Halle (Fassade inkl Fenster und Tore, Dach inkl. Regenwasserableitung), Transport nach Conakry, Montage vor Ort.

 


Umbau des Produktions-Werks Rolls Royce Marine in Gniew


2009-2010, Gniew, PL
  • Bauherr

Rolls Royce Marine

  • Architekt/Auftragsgeber

ISG Europe

  • Auftragnehmer

- Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z o.o., Kraków

  • Projektumfang

Tragkonstruktion, Bauverkleidung, Alle notwendigen Installationen für die Produktionshalle zur Fabrikation von Schiffteilen wie Antriebschrauben, Knaggen etc.
- Bauprojekt
- Ausführungsprojekt
- Ausschreibung und Auswahl der Bauunternehmungen
- Bauausführung in Gniew inkl. Bauabnahme

  • Projektbeschreibung

Umbau der bestehenden Produktionshalle mit Einbau von einem Malerei-Werk, neuen Industrieböden, Maschinenfundamenten, Technologie-Räumen.
Bau- und Ausführungsprojekt, Ausschreibung und Wahl der Bauunternehmers, Bauausführung (Koordination, Abrechnungen, Qualitätskontrolle, Abnahmen) Nach Ausführungsdokumentation.
Aufgabe:
Bau- und Ausführungsprojekt eines vollständigen Branchenprojektes, Baugenehmigung, Baufirmen-Wahl, Bauausführung. Abschlussabrechnung.
Lösung:
Konzept-Projekt inkl. Abklärungen. Bau- und Ausführungsprojekt: Statische Berechnungen, Ingenieurpläne, Werkstatt-Dokumentation, Montage-Projekt, Schalung- uns Bewehrungspläne,
Ausschreibung und Wahl der Bauunternehmers, Bauausführung (Koordination, Abrechnungen, Qualitätskontrolle, Abnahmen) Nach Ausführungsdokumentation.

 


Wide-Wide Body hangar für A380 auf dem Euroairport Basel-Mulhouse


2008, Euroairport
Basel-Mulhause
  • Bauherr

Jet Aviation, Basel, CH

  • Architekt/Auftragsgeber

Losinger S.A., Basel

  • Auftragnehmer

- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław

  • Projektumfang

Neubau eines Hangars für die zukünftige Montage der A380 Airbus Flugzeuge.
Objektdaten:
Totalfläche: A = 11‘000 m2
Abmessungen: A = 100.0 m; B = 110.0m
Max. Höhe: H = 33.0 m
Kubatur: V=330’000,0 m3

  • Projektbeschreibung

Hangar Halle mit äusseren Büro- und Werkstattanbauten, Öl- und Gasbehältern, Manövrierens-Plätzen, Zufahrtstrassen und Parkingplätzen.
Aufgabe:
Bauingenieurleistungen: Ausführungsprojekt für Stahlkonstruktion, Fabrikation der Stahlkonstruktion, Werkstatt- und Montagekontrolle.
Lösung:
Ausführungsprojekt: statische Berechnung, Werkstattdokumentation, Materiallisten
Produktion von speziellen geschweissten doppel-T Profilen für die Hauptbinder. Herstellung der Stahlkonstruktion in Polen und in Deutschland. Projekt der Fassaden, und Haupttores.
Montage auf der Bodenplatte des gesamten Daches und die Montage der gesamten Konstruktion mit Hilfe von hydraulischen Hebevorrichtungen.

 


EKO Hotel, Konferenz-und Ausstellungszentrum


2008-2009, LAGOS, NI
  • Bauherr

ITB Engineering Ltd.

  • Architekt/Auftragsgeber:

ITB Engineering Ltd.

  • Auftragnehmer

- Ing.-Büro Z.Sacharuk GmbH.
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław

  • Projektumfang

- Vorprojekt
- Bauprojekt und Baugenehmigung
- Technische Dokumentation (Werkstatt- und Montagepläne)
- Herstellung der Stahlkonstruktion in Polen
- Montage in Lagos, Nigeria

  • Projektbeschreibung

Erweiterung des ECO-Lagos Hotels in Lagos. Anbau eines Konferenzzentrum und Ausstellunghalle.
Der Bau besteht aus 2 Hauptebenen. Im Erdgeschoss und Teil des Kellers ist die Garage untergebracht. Die obere Etage ist 16.m Hoch und bestehend aus einer 3-teiligen Ausstellungshalle, einer Bühne, einem periphererem Balkon-Trakt (Mezzanine entlang der elliptischen Aussenwenden). Die Hallenmaße (gemessen in den Haupt-Achsen der Elipse) a x b: 80.m x 200.m. Die Stahlkonstruktion des Daches bestehend aus: Hauptfachwerkträger (h=3.50m; Spannweite ca L = 45,0, mit dem Abstand zwischen der Fachwerkträger von ca 9,0 m). Die horizontale Aussteifung bilden sekundäre Fachwerkträger, alle 6.m von einander, senkrecht zu den Hauptträger-Achsen. Die Halle hat zwei mobile Trennwände (ca 13.m hoch), die den Bau in drei unabhängige Räume (Sälle) trennen können. Zusatzkonstruktionen, als Stahlbau-Konstruktion, der Laufstege und der Auflager-Konstruktion für die Steuerungs-System, Klimaanlage und Klima-Leitungen, Elektro-Installationen, audiovisuelle Systeme und die untergehängte Decke etc.
Aufgabe:
Bau- und Ausführungsprojekt des Hallendachs und Neben-Konstruktionen (bewegliche Trennwände, Aufhängungen, Kommunikation-Wege). Fabrikation in Polen und Transport der Konstruktion nach Lagos in Nigeria. Montage in Nigeria.
Lösung:
Tragwerk Konzeptprojekt, statische Berechnungen, Ingenieur- und Werkstattzeichnungen, Ausschreibung und Herstellung der Stahlkonstruktion in Polen, Werkstattkontrolle, Abnahme und Straßen-und Schifftransport nach Lagos. Montage in Lagos.

 


Stahlwerk ‘Von Moos‘ Swiss Steel, Ch


2007-2008
Emmenbrücken, CH
  • Bauherr

Swiss-steel AG, Emmenbrücken, CH

  • Architekt/Auftragsgeber

Concast AG

  • Auftragnehmer

- Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z o.o., Kraków

  • Projektumfang

Einbau einer modernen Strangguss-Anlage. Bau- und Ausführungsprojekt; Stahlbeton und Stahlkonstruktion
- Statische Analyse
- Dimensionierung
- Werkstattzeichnungen

  • Projektbeschreibung

Umbau der bestehenden mehrgeschossigen Stahlkonstruktion und Stahlbetonstruktur; Auflager-Konstruktionen für die Montage von Maschinen und technologische Ausrüstung, Versorgungsleitungen, Kontrollstationen, Sicherheitsvorrichtungen, Arbeitsbühnen Kommunikationswege, Hitze-Isolationen.
Aufgabe:
Bauingenieurleistungen: Bau- und Ausführungsprojekt von Stahlkonstruktionen für die Montage und Bedienung von technologischen Ausrüstung.
Lösung:
Analyse des Technologie-Projektes und Festlegung der notwendigen Auflagerkonstruktion.
Bau- und Ausführungsprojekt: statische und dynamische Berechnungen, Werkstattdokumentation, Montageprojekt, Baukontrolle.

 


Erweiterung des Zementwerks ‘Yamama’, Projekt ‘Yamaver-5′


2006-2007, Riyadh, SA
  • Bauherr

YAMAMA Saudi Cement Company YSCC, SA

  • Architekt/Auftragsgeber

Krupp Polysius AG

  • Auftragnehmer

- Neu Beckum, Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z o.o., Kraków

  • Projektumfang

- Baukontrolle, Projekt Anpassungen
- Qualitätskontrolle

  • Projektbeschreibung

YAMAMA-Zementwerk mit Kapazität über 50‘000. Ton/Tag. Ausbau Projekt ‚Yamaver-5‘ um neue Produktionslinie Nr. 7.
Rohstoffversorgungs-System, bröckeln Werk, Silos für Rohstoffe,
Mühle für Rohstoffe, Homogenisierung-Halle, Drehofen, Kalzinierungs-Turm, Klinker-Kühlsysteme, Klinkermühlen, Klinkersilos, Zement-Mühlen, Verpackung-Halle, Transportsysteme, Ladestation, Strassen und Lagerplätze.
Aufgabe:
Errichtung des neuen Klinker Mahlanlage und Bau neuer Klinker- und Zementproduktionslinie Nr. 7 mit einer Kapazität von 10’000 Tonnen pro Tag. Beratung und Überwachung der Montage von Stahlkonstruktionen und Qualitätskontrolle der Ausführung der Betontragwerke für die Erweiterung des Zementwerk YAMAVER-5 in Riyadh, Saudi-Arabien.
Lösung:
Unterstützung und Beratung des Technical Managers in allen Fragen bezogenen auf den Betonbau und Stahlbau, Organisation und Durchführung der erforderlichen Korrespondenz, Überwachung der Stahlbeton-Bau Ausführung und Stahlbaumontagearbeiten, Klärung von Unstimmigkeiten, Aufnahme aller erforderlichen Änderungen und Angabe von Gründen, Bewertung des Zeitplans , Koordination von Änderungen und die Berichterstattung mit Informationen über die Ursachen und Verantwortung der Verzögerungen, Qualitätskontrolle in Namen von POLYSIUS.
Bewertung der Leistungen von GAMA Company; Bewertung und Berichterstattung der monatlichen Fortschritt der Bauarbeiten, Aufnahme von Lieferungen des Stahlbaus, Stahlbaumontage, Aufnahme, Bewertung und Berichterstattung über eventuelle Fehler in den Zeichnungen und Ausführungs-Dokumentation von POLYSIUS, Teilnahme an Fachgesprächen mit YSCC über technische Fragen und Terminplanung des Zivil-und Stahlbau Designs und Arbeiten, andere Verpflichtungen gegenüber Polysius und Bauherr verbunden mit der Realisierung dieses Projekts.

 


Zementfabrik Khursaniyah, Projekt ‘Eastver’


2005-2007
Khursaniyah, SA
  • Bauherr

Eastern Province Cement Company EPCC, SA

  • Architekt/Auftragsgeber

Krupp Polysius AG

  • Auftragnehmer

- Neu Beckum, Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z o.o., Kraków

  • Projektumfang

- Baukontrolle, Projekt Anpassungen
- Qualitätskontrolle

  • Projektbeschreibung

Khursaniyah-Zementwerk mit Kapazität über 10‘000. Ton/Tag. Ausbau Projekt ‚Eastver‘, Neue Produktionslinie Nr 3
Rohstoffversorgungs-System, bröckeln Werk, Silos für Rohstoffe,
Mühle für Rohstoffe, Homogenisierung-Halle, Drehofen, Kalzinierungs-Turm, Klinker-Kühlsysteme, Klinkermühlen, Klinkersilos, Zement-Mühlen, Verpackung-Halle, Transportsysteme, Ladestation, Strassen und Lagerplätze.
Aufgabe:
Bau einer neuen Klinker- und Zementproduktionslinie Nr. 3 mit Kapazität von 3’500 Tonnen pro Tag. Beratung und Überwachung der Montage von Stahlkonstruktionen und Qualitätskontrolle der Ausführung der Betontragwerke für die Erweiterung des Zementwerkes EASTVER bei Khursaniyah, Ost-Provinz (an der Grenze zu Kuweit), in Saudi-Arabien.
Lösung:
Unterstützung und Beratung des Technical Managers in allen Fragen bezogenen auf den Betonbau und Stahlbau, Organisation und Durchführung der erforderlichen Korrespondenz, Überwachung der Stahlbeton-Bau Ausführung und Stahlbaumontagearbeiten, Klärung von Unstimmigkeiten, Aufnahme aller erforderlichen Änderungen und Angabe von Gründen, Bewertung des Zeitplans , Koordination von Änderungen und die Berichterstattung mit Informationen über die Ursachen und Verantwortung der Verzögerungen, Qualitätskontrolle in Namen von POLYSIUS.
Bewertung der Leistungen von GAMA Company; Bewertung und Berichterstattung der monatlichen Fortschritt der Bauarbeiten, Aufnahme von Lieferungen des Stahlbaus, Stahlbaumontage, Aufnahme, Bewertung und Berichterstattung über eventuelle Fehler in den Zeichnungen und Ausführungs-Dokumentation von POLYSIUS, Teilnahme an Fachgesprächen mit EPCC über technische Fragen und Terminplanung des Zivil-und Stahlbau Designs und Arbeiten, andere Verpflichtungen gegenüber Polysius und Bauherr verbunden mit der Realisierung dieses Projekts.

 


Schrägseilbrücke in der Autobahn A281 in Bremen


2004-2005, Bremen, DE
  • Bauherr

ARGE Schrägseilbrücke, Brema, DE

  • Architekt/Auftragsgeber

ARGE Schrägseilbrücke

  • Auftragnehmer

Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław

  • Projektumfang

Bauingenieurleistungen: Stahlkonstruktionen, Stahlbeton- und Verbundkonstruktionen, Erdungs-Installationen, Strassenschutz-Planken, Entwässerung-Installationen, Beleuchtung-Installationen, Schalldämmung-Wände.
- Ausführungsprojekt
- Baukontrolle

    • Projektbeschreibung

Schrägseilbrücke mit Rampenbrücke (Los A und C); Gesamtlänge L=1080.0 m.
Geometrie: Los A =>Länge La=480.0 m, Los C =>Länge Lc=370.0 m, Los B (Schrägseilbrücke) => Länge Lb=230.0 m
Tragkonstruktion der Brücke aus Stahlkonstruktion von Los A und Los C gesamt ca 5‘000. Ton Stahlkonstruktion; Stahl-Verbundkonstruktion (Fahrplatte und Kastenstützen),
Auf- und Ausfahrtbrücken (Rampenteile),
Stahlbeton-Konstruktion der Fahrplatte
Entwässerung-, Erdung-, Beleuchtungsinstallationen; Schutzplanken und Schalldämmung-Konstruktionen.
Aufgabe:
Bauingenieurleistungen: Bau- und Ausführungs-Projekt für die Löse A und C; Baukontrolle.
Lösung:
Bau- und Ausführungsprojekt: prüfbare Statik, Schallung- und Bewehrungspläne, Werkstattdokumentation für Stahlbau, Materiallisten, Materialbestellungen, Werkstattkontrolle (Mostastal Slupca), Branchen-Projekte für die Entwässerung-, Erdung-, und Beleuchtungsinstallationen sowie für Schutzplanken und Schalldämmung-Konstruktionen; Montageprojekte für Stahlbau; Baukontrolle. 


Demontage und Entsorgung der alten Eisenbahnbrücke über dem Grenzfluss Neisse bei Bogatynia


2006, Bogatynia, PL
  • Bauherr

Kopalnia Węgla Brunatnego TURÓW, PL

  • Architekt/Auftragsgeber:

Kopalnia Węgla Brunatnego TURÓW, PL

  • Auftragnehmer

Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław

  • Projektumfang

Inventar der Brücke und der Umgebung, technischen Zustand-Analyse, Aufnahme-Dokumentation.
Bauingenieurleistungen: Demontage Projekt inklusive Umweltgerechte Materialentsorgung; Projekt für Zufahrt-Strassen, Lagerplätzen, inklusive notwendige Rodungsarbeiten;
Demontage und Entsorgung der Gas-Rohrleitung Konstruktion.

    • Projektbeschreibung

Brücken-Geometrie: 5-Feld Rampenbrücke auf der polnischen Seite, 1-Feld Bogenbrücke aus Stahlkonstruktion über den Grenzfluss Neisse (L=60.0 m), zu entsorgende Stahlkonstruktion ca. 180.0 Ton und Stahlbeton Konstruktionen – ca 500.0m3;
Massaufnahme, Fotodokumentation, Festigkeit-Proben, Statische Kontrolle der Standhaftigkeit der vorhandenen Konstruktion.
Demontage Projekt: temporäre Zufahrt Strassen und abläge Plätze, Rodungsprojekt, Arbeitsplätzen Zuordnung, Umwelt-Schutzmassnahmen Projekt, detaillierte Spezifikation der vorhanden und zu entsorgenden Baumaterialien; Kostenschätzungen, Leistungsverzeichnis.
Aufgabe:
Bauingenieurleistungen: Demontage-Projekt inklusive alle notwendigen Genehmigungen und Zulassungen.
Lösung:
Massaufnahme, Fotodokumentation, Festigkeit-Proben, Statische Kontrolle der Standhaftigkeit der vorhandenen Konstruktion.
Demontage Projekt: temporäre Zufahrt Strassen und abläge Plätze, Rodungsprojekt, Arbeitsplätzen Zuordnung, Umwelt-Schutzmassnahmen Projekt, detaillierte Spezifikation der vorhanden und zu entsorgenden Baumaterialien; Kostenschätzungen, Leistungsverzeichnis,
- Alle Behördengote, notwendige Zulassungen und Genehmigungen.
- Spezifikationen, Richtlinien und Beschreibungen

 


4 Eisenbahnbrücken über Bolschestrasse in Berlin


2005, Berlin, DE
  • Bauherr

Bilfinger Berger AG, Berlin, DE

  • Architekt/Auftragsgeber

Bilfinger Berger AG

  • Auftragnehmer

Polswiss-Projekt Sp. Z o.o., Wrocław

  • Projektumfang

Bauingenieurleistungen: Stahlkonstruktion der Eisenbahnbrücken
Temporärbrücke
- Ausführungsprojekt

  • Projektbeschreibung

4 Einfeld-brücken: 2 Eisenbahnbrücken für die Berliner S-Bahn, und 2 Eisenbahnbrücken für die Berliner Fern-Bahn; alle vier Brücken in der Eisenbahnlinie Hauptbahnhof-Ostbahnhof in Berlin. Seitliche Laufstege bei S-Bahn und Fern-Bahnbrücken.
Geometrie: alle vier Brücken mit Spanweite L=20.0 m
Tragkonstruktion der Brücken als Stahlkonstruktion
Aufgabe:
Bauingenieurleistungen: Ausführungs-Projekt.
Lösung:
Ausführungsprojekt: Detail-Statik, Werkstattdokumentation für Stahlbau, Materiallisten, Materialbestellungen, Werkstattkontrolle (Mostastal Slupca), Spezial Transport von Slupca nach Berlin (Überdimensionierten Montage-Elemente), Montageprojekte.

 


Zementfabrik ‘Podgrodzie’ bei Boleslawiec


2001-2002
Raciborowice, PL
  • Bauherr

„KLOESTERS” Sp. z o.o., Wrocław, PL

  • Architekt/Auftragsgeber

Allmineral AG

  • Auftragnehmer

- Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z o.o., Kraków

  • Projektumfang

- Vorprojekt
- Bauprojekt und Baugenehmigung
- Ausschreibung Dokumentation

  • Projektbeschreibung

Sanierung des bestehenden Steinbruchs, Abbau des Bestehender Iviny Zementfabrik und Planung eines neuen Zementwerks mit Kapazität von 3500 t/Tag; Umweltschutzprojekt,.
Rohstoffversorgungs-System, bröckeln Werk, Silos für Rohstoffe,
Mühle für Rohstoffe, Homogenisierung-Halle, Drehofen, Kalzinierungs-Turm, Klinker-Kühlsysteme, Klinkermühlen, Klinkersilos, Zement-Mühlen, Verpackung-Halle, Transportsysteme, Ladestation, Strassen und Lagerplätze.

Aufgabe:
Phase 1 – Überbauungsplan, Bauprojekt mit Baugenehmigung, Ausschreibung, Auftrag als General Planer.
Lösung:
Abklärungen vor Ort, Bodenuntersuchungen, Bauprojekt, Zulassungen und Abkommen mit lokalen Behörden, Erstellung von Technischen Dokumentation für die Baugenehmigung.
Bauprojekt bestehen aus allen notwendigen Branchenprojekten: Architektur-, Bauingenieurprojekten, Straßen-, Parking- und Lagerplätze, Trafostation, externe Netzwerke für Wasser und Abwassersysteme, Regenwasserableitung, Stromversorgung; Fernheizung; interne Systeme (Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs-Klima-System, Druckluftsystem, Brandschutzsystem, Starkstrom und Schwachstrom-Installationen, Telefon und Alarm Anlagen, Erdungsinstallation, CCTV-System, Entsorgungs-System, Kläranlagen, Administration- und PersonalGebäude, Pförtnerlogen mit Fahrzeugwaagen, Zaun und Ein- und Ausfahrttoren.


Stahlwerk ‘Riva- Caronno’ in italien


2007, Carono, IT
  • Bauherr

Gruppo Riva, Carono, IT

  • Architekt/Auftragsgeber

Concast AG, Zürich

  • Auftragnehmer

- Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z o.o., Kraków

  • Projektumfang

Einbau einer modernen Strangguss-Anlage. Bau- und Ausführungsprojekt; Stahlbeton und Stahlkonstruktion
- Statische Analyse
- Dimensionierung
- Werkstattzeichnungen

  • Projektbeschreibung

Umbau der bestehenden mehrgeschossigen Stahlkonstruktion und Stahlbetonstruktur; Auflager-Konstruktionen für die Montage von Maschinen und technologische Ausrüstung, Versorgungsleitungen, Kontrollstationen, Sicherheitsvorrichtungen, Arbeitsbühnen Kommunikationswege, Hitze-Isolationen.
Aufgabe:
Bauingenieurleistungen: Bau- und Ausführungsprojekt von Stahlkonstruktionen für die Montage und Bedienung von technologischen Ausrüstung.
Lösung:
Analyse des Technologie-Projektes und Festlegung der notwendigen Auflagerkonstruktion.
Bau- und Ausführungsprojekt: statische und dynamische Berechnungen, Werkstattdokumentation, Montageprojekt, Baukontrolle.

 


Stahlwerk ‘Huta Warszawa ARCELOR-Mittel’


2006, Warszawa, PL
  • Bauherr

Huta Warszawa ARCELOR

  • Architekt/Auftragsgeber

Huta Warszawa, Arcelor-Mittal

  • Auftragnehmer

- Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z .o., Kraków

  • Projektumfang

- Ausführung Schema
- Bauaufsicht

  • Projektbeschreibung

Einbau einer modernen Strangguss-Anlage. Umbau der bestehenden Stahlbeton- und Stahlkonstruktion. Bau- und Ausführungsprojekt; Bauausführung.
Aufgabe:
Projekt von Stahlkonstruktionen für technische Ausrüstung und Stahlbeton-Tragkonstruktion.
Lösung:
Analyse des Technologie-Projektes und Festlegung der notwendigen Umbau der Tragkonstruktion.
Baukonzept, Bauprojekt und Ausführungsprojekt: statische und dynamische Analyse, Engineering-und Werkstattzeichnungen der Stahlkonstruktionen, Montageprojekt, Schalung-und Bewehrungszeichnungen von Stahlbetonkonstruktion. Bauausführung Bauunternehmer: Hale Stalowe GmbH.

 


Stahlwerk ‘Ascometal – Usine des Dunes’


2007-2008
Dunkierque, FR
  • Bauherr

Ascometal, Dunkierque, Fl

  • Architekt/Auftragsgeber

Concast AG

  • Auftragnehmer

- Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH
- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław
- Polswiss-Engineering Sp. z .o., Kraków

  • Projektumfang

Einbau einer modernen Strangguss-Anlage. Umbauprojekt: Stahlbeton und Stahlkonstruktion
- Statische Analyse
- Dimensionierung
- Werkstattzeichnungen

  • Projektbeschreibung

Umbau der bestehenden mehrgeschossigen Stahlkonstruktion und Stahlbetonstruktur; Auflager-Konstruktionen für die Montage von Maschinen und technologische Ausrüstung, Versorgungsleitungen, Kontrollstationen, Sicherheitsvorrichtungen, Arbeitsbühnen Kommunikationswege, Hitze-Isolationen.
Aufgabe:
Inventar der bestehenden Stahlguss Produktionslinie; Projekt für ein neue Stahlgusslinie.
Bauingenieurleistungen: Bau- und Ausführungsprojekt von Stahlkonstruktionen für die Montage und Bedienung von technologischer Ausrüstung.
Lösung:
Analyse des Technologie-Projektes und Festlegung der notwendigen Auflagerkonstruktion.
Bau- und Ausführungsprojekt: statische und dynamische Berechnungen, Werkstattdokumentation, Montageprojekt, Baukontrolle.

 


Unterhaltungs- und Festzelt für den Regionalen Fernseher-Anbieter ‘TV VIVA’


1999, Köln, DE
  • Bauherr

TV VIVA

  • Architekt/Auftragsgeber:

Sobolta, Köln

  • Auftragnehmer

Poloswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław

  • Projektumfang

- Bauprojekt
- Werkstatt Dokumentation
- Fabrikation der Stahlkonstruktion und Versand nach Köln

brak galerii zdjęć

  • Projektbeschreibung

Ein temporärer Bau für diverse Fernseher Live-Veranstaltungen, mit Auditorium und Theater-Bühne.
Die Tragkonstruktion (Stahlbau) des Unterhaltungszelts für das Fernsehen VIVA, inklusive Verkleidung (Abdeckung mit Luftkissen). Das gesamte Werk als ein demontables Pavillon.
Nutzfläche: 1500m2,
Kapazität: 8000m3.
Aufgabe:
Ausführungsprojekt, Fabrikation der Stahlkonstruktion (Werkstattkontrolle), Versand der Stahlkonstruktion nach Köln.
Lösung:
Ausführungsprojekt und inklusive statische Berechnungen und Werkstattdokumentation (Microstation System), Qualität-Sicherung und Werkstattkontrolle , Transport nach Köln.

 


Fabrik für Rohr und Formstücke aus PVC ‚Funke-Polska‘


1999-2000
Kondratowice, PL
  • Bauherr

Funke Polska Sp. z o.o.

  • Architekt/Auftragsgeber

- Impresio Sp. z o.o.
- Funke Polska Sp. z o.o.

  • Auftragnehmer

- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław

  • Projektumfang

Neubau von Produktionshalle mit Kranbahn, Labor, Personal- und Administration-räumen, Kantine, lagerräume
Objektdaten:
Totalfläche: A = 2 ha
Nutzfläche: 3’500,0 m2
Bebaungsfläche: 3’000,0 m2
Kubatur: 20’000,0 m3

  • Projektbeschreibung

Aufnahme der aktuellen Bau- und Ausrüstungskonditionen. Erstellung der Gefährdung Szenarien; Statischen und dynamische Analysen, Resultaten der Berechnungen; Verstärkungsvorschläge; Kostenschätzung, Empfehlungen.

Aufgabe:
Generalplanung und Projektierung eines Produktionsbetriebes
für Kunststoffrohre und Formstücke aus PVC in Kondratowice
Teilprojekte: Abbruch, Produktionshalle, Büro-Bau, Lagerhalle, Sozialbau,
Trafo-Bau, Wasserreservoire, Silos, Strassen, Lagerplätze, Umzäunung.
Lösung:
Projektmanagement, Bau- und Ausführungsprojekt, Ausschreibung, Baukontrolle
Bereich: Architektur, Tragwerksplanung, Haustechnik, Elektrische Installationen,
Anschlüsse, Strassen, Lager- und Parkplätze
Produktionshalle mit Sozialbau (A=1500m2, H=11.0m): Stahlbau,
Verkleidung Kassetten und Sandwich-Elemente, Ytong-Wände, Filigrandecken, , Kunstoffenster, Regips-Innenwände
Büro (A=450m2): Container-bau auf Betonplatte, Trapezblech-Verkleidung.
Lagerhalle (A ca 2000m2): Stahlbau, Backsteinwände, Trapezblech-Verkleidung
Betonstrassen und Betonplätze, Stahl–Aluminium-Silos, Betonkanäle, Beton-Schambo, Beton Trafo-station, Wasserreservoire für ca 700 m3, Umzäunung mit automatischen Einfahrttoren,
In-Betrieb-Nähme des Gesamtbetriebes.

 


Lagerhalle aus kaltgeformten Profilen für CINKMAL GmbH


1999-2000, Legnica, PL
  • Bauherr

Cynkmal Sp. z o.o., Legnica, PL

  • Architekt/Auftragsgeber

Cynkmal Sp. z o.o., Legnica, PL

  • Auftragnehmer

- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław

  • Projektumfang

Lager- und Produktionshalle für die Materialien aus kalt geformten Blechen.
Objektdaten:
Nutzfläche: ca 500,0 m2
Bebaungsfläche: ca 500,0 m2
Kubatur: ca 2’000,0 m3

  • Projektbeschreibung

Tragwerksplanung, Systementwicklung – Stahlbauhallen aus Kaltgeformten Profilen:
Bau- und Ausführungsprojekt (Fundamente, Tragwerk, Verkleidung, Fenster ).
Aufgabe:
Bauingenieurleistungen: Bau- und Ausführungsprojekt für Stahlkonstruktion und Verkleidung, System Entwicklung.
Lösung:
Ausführungsprojekt: Statische Berechnungen, CAD-Pläne, Stücklisten
Halle (A ca 500m2): Stahlbauhalle aus kaltgeformten Profilen (Fachwerkträger, Stützen, Riegel und Windverbände, Stahlrahmenfenster), Verkleidung aus Sandwich-Elementen,
System: Grundelemente, Verbindungstechnik, Montage-Optimierung.

 


Umbau/Ausbau der Fabrik ‚FAEL-LEGRAND‘ GmbH


1998-1999
Ząbkowice Śląskie, PL
  • Bauherr

FAEL-Legrand, Ząbkowice Śl., PL

  • Architekt/Auftragsgeber

Impresio Sp. z o.o./FAEL-Legrand, Ząbkowice Śl., PL

  • Auftragnehmer

- Polswiss-Projekt Sp. z o.o., Wrocław

  • Projektumfang

Hochregalhalle für die elektrischen Materialien
Objektdaten:
Nutzfläche: ca 8500,0 m2
Bebaungsfläche: ca 7500,0 m2
Kubatur: ca 80’000,0 m3

  • Projektbeschreibung

Tragwerksplanung, Systementwicklung – Stahlbauhallen aus Kaltgeformten Profilen:
Bau- und Ausführungsprojekt (Fundamente, Tragwerk, Verkleidung, Fenster ).
Aufgabe:
Generalplanung und Projektierung für die Erweiterung der Fabrik ‘FAEL – LEGRAND’ in Zabkowice Sl., Polen
Teilprojekte: Abbruch, Hochregalhalle, Pumpstationsgebäude, Büro- und Sozialbau,
Trafostation, Wasserreservoire, Strassen, Lagerplätze, Umzäunung, Anschlüsse
Lösung:
Projektmanagement, Bau- und Ausführungsprojekt, Ausschreibung, Baukontrolle
Bereich: Architektur, Tragwerksplanung, Haustechnik, Elektrische Installationen,
Lagerhalle mit Büro und Sozialbereich (A=8’000m2, H=12.0m): Stahlbetonfundamente, Skelettbau (System SICMA-ROOS): Vorfabrizierte Stahlbetonelemente (vorgespannte Betonbinder, Riegel und Pfetten), Verkleidung Kassetten und Sandwich-Elemente, Ytong-Wände, Filigrandecken, Kunststoff-Fenster, Regips-Innenwände,
Strassen, Park- und Lagerplätze in Beton,
Pumpstation (Massivbau: Backsteinwände, Stahlbetondecken und Fundamente), Wasserreservoire für ca 750 m3 (Stahlbau),
Trafostation (Massivbau),
Umzäunung mit automatischen Einfahrtstoren.

 


Espacité Turm


1994, La Chaux de
Fond, CH
  • Bauherr

Investment – La Chaux de Fond

  • Architekt/Auftragsgeber:

- Jacques Richter und Ignacio Dahl Rocha, Lausanne;
- Jakem AG – Stahlkonstruktion

  • Auftragnehmer

Ingenieurbüro Z.Sacharuk GmbH

  • Projektumfang

- Stahlbau-Projekt

  • Projektbeschreibung

Hochhaus in Stahlbeton und Stahlkonstruktion: Aussenstehenden Treppenhaus, im Stahlbau, und Installation- und Aufzugsschächte im Stahlbeton; das Stützenfrehe (tragende Aussenwand-Konstruktion aus Stahlstützen und vorfabrizierten Stahlbeton-Platten), runde Hauptgebäude ist auf 4 massiven Stahlbeton-Säulen aufgelagert und besteht aus 14 Stockwerken, Gebäude-Höhe beträgt ca 60.m.
Aufgabe:
Ausführungsprojekt der Stahlkonstruktion.
Lösung:
Stahlbau-Projekt, statische Berechnungen, Ingenieur- und Werkstattzeichnungen,
Stahlstützen der Fassade, kreisförmige Verbundplatten mit radialen Stahlträgern und kreisförmig aufgelegten Trapez-Blechen, Zentral in der Mitte jeder Decke angeordneter Verbindungsring, Windverbände aus Flachstahl; Stahlkonstruktion des 14-stöckigen Treppenhauses.